FAQ für Seifensieder
und Kleinkunden

Seifensieder und Kleinkunden erhalten hier alle Informationen zusammengestellt.

Häufig gestellte Fragen

5. CPNP Meldung

Erklärungsvideo


Unser Erklärungsvideo finden Sie hier.




Was ist eine CPNP Meldung?


Seit 11. Juli 2013 müssen alle kosmetischen Mittel, die in den Handel kommen, in Brüssel gemeldet werden. Hierzu hat die Kommission eine Plattform, das CPNP (Cosmetic Products Notification Portal), eingerichtet. Die Meldung dient der Behandlung von Vergiftungsfällen und der Marktüberwachung. Die Meldung muss vor dem ersten Inverkehrbringen des Produktes von der Person oder Firma, die auf dem Etikett angegeben ist, vorgenommen werden. Mehr Informationen zur CPNP-Meldung.




Wie lange ist eine CPNP-Meldung gültig?


Die CPNP-Meldung ist zeitlich unbegrenzt gültig. Gibt es jedoch relevante Änderungen am Produkt (zum Beispiel bei der Produktzusammensetzung, der verantwortlichen Person oder dem Ansprechpartner) ist eine Aktualisierung der Meldung notwendig.





2. Der Sicherheitsbericht

Erklärungsvideo


Unser Erklärungsvideo finden Sie hier.




Was ist ein Sicherheitsbericht?


Der Sicherheitsbericht dient dem Nachweis, dass das Produkt in Hinsicht auf seine Zusammensetzung der Kosmetikverordnung entspricht und sicher ist für die menschliche Gesundheit. Es handelt sich um ein Dokument, das auf der Grundlage verschiedener Informationen zu den Rohstoffen, zum Fertigprodukt und zu dessen Anwendung basiert. Nähere Informationen finden Sie hier.




Für welche Produkte benötige ich einen Sicherheitsbericht?


Der Sicherheitsbericht ist gemäß Gesetz für jedes kosmetische Mittel, das in den Handel kommt, gefordert. Dies betrifft auch Seifen, vollständig natürliche Produkte, ganz einfache Körperöle oder Badezusätze. Ausnahmen gestattet der Gesetzgeber keine. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob es sich bei Ihrem Produkt um ein Kosmetikum handelt, fragen Sie uns gerne.




Wie läuft die Erstellung eines Sicherheitsberichtes ab?


Damit wir mit der Bearbeitung beginnen können, benötigen wir als erstes die Rezeptur des Produktes. Optimal ist es, wenn Sie uns gleich alle im Dokument „Unterlagen für Sicherheitsbericht“ aufgeführten Unterlagen zur Verfügung stellen. Das Dokument erhalten Sie gerne auf Anfrage. Nach Erhalt der Rezeptur und ggf. der weiteren Dokumente erhalten Sie eine Email mit konkreten Angaben, welche Dokumente noch fehlen und nachzureichen sind. Produktproben benötigen wir übrigens nicht. Nach Erhalt der letzten Informationen stellen wir den Bericht zeitnah fertig. Sie erhalten das Dokument elektronisch per Email.




Wie lange dauert die Erstellung eines Sicherheitsberichtes?


Für die Erstellung eines Sicherheitsberichtes benötigen wir eine Vielzahl an Dokumenten. Wenn alle Unterlagen vorliegen, können wir den Bericht innerhalb von ca. 4 Wochen fertigstellen. Bitte beachten Sie, dass wir auch Untersuchungsergebnisse von externen Instituten benötigen. Ein sogenannter Keimbelastungstest dauert mindestens 6 Wochen, Untersuchungen zur Stabilität können bis zu 6 Monate Zeit in Anspruch nehmen.




Wie lange ist ein Sicherheitsbericht gültig?


Die Gültigkeit des Sicherheitsberichtes ist zeitlich unbegrenzt. Jedoch müssen die Berichte aktuell gehalten werden. Eine Aktualisierung kann unter folgenden Bedingungen notwendig sein:

  • Änderung der Rezeptur
  • Änderung von Rohstoffen (Rohstoffzusammensetzung oder Qualität)
  • Änderung des Packmittels (Tube, Tiegel, Flasche etc.)
  • Es liegt eine entsprechende Anzahl an Reklamationen zu Unverträglichkeitsreaktionen vor
  • Die gesetzlichen Anforderungen ändern sich (z. B. die zugelassene Konzentration von Konservierungsstoffen)




Wie aktualisiert man einen Sicherheitsbericht (SB) und was ist mit Sicherheitsberichten, die vor der aktuellen KVO ausgestellt wurden?


Das Vorgehen ist hier fallabhängig. In einem ersten Schritt sollte der ausstellende Sicherheitsbewerter angesprochen werden. Ist dies nicht gewünscht oder möglich, müssen die Unterlagen geprüft werden. Eine Neuausstellung durch LMC Service ist dann am sinnvollsten. Eine Aktualisierung von Sicherheitsberichten, die wir erstellt haben, gestaltet sich meist problemlos. Ältere Berichte wurden evtl. schon nach den heutigen Standards ausgestellt oder werden durch uns, wenn möglich, auf den neuesten Stand gebracht.




Welche Möglichkeiten habe ich um Kosten zu sparen?


Wir prüfen die vorgelegten Dokumente auf Vollständigkeit. Daraufhin erhalten Sie eine Email mit konkreten Angaben, welche Unterlagen fehlen und nachzureichen sind. Diese erste Unterlagenprüfung ist in unserem Pauschalpreis enthalten. Sollten danach noch immer wichtige Informationen fehlen, müssen wir eine erneute, kostenpflichtige Unterlagenanforderung durchführen. Senden Sie alle Dokumente also möglichst gebündelt und vollständig. Weiter können wir bei Beauftragung mehrere Produkte gegebenenfalls einen Mengenrabatt für Sie einrichten.





2. Der Sicherheitsbericht

Erklärungsvideo


Unser Erklärungsvideo finden Sie hier.




Was ist ein Sicherheitsbericht?


Der Sicherheitsbericht dient dem Nachweis, dass das Produkt in Hinsicht auf seine Zusammensetzung der Kosmetikverordnung entspricht und sicher ist für die menschliche Gesundheit. Es handelt sich um ein Dokument, das auf der Grundlage verschiedener Informationen zu den Rohstoffen, zum Fertigprodukt und zu dessen Anwendung basiert. Nähere Informationen finden Sie hier.




Für welche Produkte benötige ich einen Sicherheitsbericht?


Der Sicherheitsbericht ist gemäß Gesetz für jedes kosmetische Mittel, das in den Handel kommt, gefordert. Dies betrifft auch Seifen, vollständig natürliche Produkte, ganz einfache Körperöle oder Badezusätze. Ausnahmen gestattet der Gesetzgeber keine. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob es sich bei Ihrem Produkt um ein Kosmetikum handelt, fragen Sie uns gerne.




Wie läuft die Erstellung eines Sicherheitsberichtes ab?


Damit wir mit der Bearbeitung beginnen können, benötigen wir als erstes die Rezeptur des Produktes. Optimal ist es, wenn Sie uns gleich alle im Dokument „Unterlagen für Sicherheitsbericht“ aufgeführten Unterlagen zur Verfügung stellen. Das Dokument erhalten Sie gerne auf Anfrage. Nach Erhalt der Rezeptur und ggf. der weiteren Dokumente erhalten Sie eine Email mit konkreten Angaben, welche Dokumente noch fehlen und nachzureichen sind. Produktproben benötigen wir übrigens nicht. Nach Erhalt der letzten Informationen stellen wir den Bericht zeitnah fertig. Sie erhalten das Dokument elektronisch per Email.




Wie lange dauert die Erstellung eines Sicherheitsberichtes?


Für die Erstellung eines Sicherheitsberichtes benötigen wir eine Vielzahl an Dokumenten. Wenn alle Unterlagen vorliegen, können wir den Bericht innerhalb von ca. 4 Wochen fertigstellen. Bitte beachten Sie, dass wir auch Untersuchungsergebnisse von externen Instituten benötigen. Ein sogenannter Keimbelastungstest dauert mindestens 6 Wochen, Untersuchungen zur Stabilität können bis zu 6 Monate Zeit in Anspruch nehmen.




Wie lange ist ein Sicherheitsbericht gültig?


Die Gültigkeit des Sicherheitsberichtes ist zeitlich unbegrenzt. Jedoch müssen die Berichte aktuell gehalten werden. Eine Aktualisierung kann unter folgenden Bedingungen notwendig sein:

  • Änderung der Rezeptur
  • Änderung von Rohstoffen (Rohstoffzusammensetzung oder Qualität)
  • Änderung des Packmittels (Tube, Tiegel, Flasche etc.)
  • Es liegt eine entsprechende Anzahl an Reklamationen zu Unverträglichkeitsreaktionen vor
  • Die gesetzlichen Anforderungen ändern sich (z. B. die zugelassene Konzentration von Konservierungsstoffen)




Wie aktualisiert man einen Sicherheitsbericht (SB) und was ist mit Sicherheitsberichten, die vor der aktuellen KVO ausgestellt wurden?


Das Vorgehen ist hier fallabhängig. In einem ersten Schritt sollte der ausstellende Sicherheitsbewerter angesprochen werden. Ist dies nicht gewünscht oder möglich, müssen die Unterlagen geprüft werden. Eine Neuausstellung durch LMC Service ist dann am sinnvollsten. Eine Aktualisierung von Sicherheitsberichten, die wir erstellt haben, gestaltet sich meist problemlos. Ältere Berichte wurden evtl. schon nach den heutigen Standards ausgestellt oder werden durch uns, wenn möglich, auf den neuesten Stand gebracht.




Welche Möglichkeiten habe ich um Kosten zu sparen?


Wir prüfen die vorgelegten Dokumente auf Vollständigkeit. Daraufhin erhalten Sie eine Email mit konkreten Angaben, welche Unterlagen fehlen und nachzureichen sind. Diese erste Unterlagenprüfung ist in unserem Pauschalpreis enthalten. Sollten danach noch immer wichtige Informationen fehlen, müssen wir eine erneute, kostenpflichtige Unterlagenanforderung durchführen. Senden Sie alle Dokumente also möglichst gebündelt und vollständig. Weiter können wir bei Beauftragung mehrere Produkte gegebenenfalls einen Mengenrabatt für Sie einrichten.





5. CPNP Meldung

Erklärungsvideo


Unser Erklärungsvideo finden Sie hier.




Was ist eine CPNP Meldung?


Seit 11. Juli 2013 müssen alle kosmetischen Mittel, die in den Handel kommen, in Brüssel gemeldet werden. Hierzu hat die Kommission eine Plattform, das CPNP (Cosmetic Products Notification Portal), eingerichtet. Die Meldung dient der Behandlung von Vergiftungsfällen und der Marktüberwachung. Die Meldung muss vor dem ersten Inverkehrbringen des Produktes von der Person oder Firma, die auf dem Etikett angegeben ist, vorgenommen werden. Mehr Informationen zur CPNP-Meldung.




Wie lange ist eine CPNP-Meldung gültig?


Die CPNP-Meldung ist zeitlich unbegrenzt gültig. Gibt es jedoch relevante Änderungen am Produkt (zum Beispiel bei der Produktzusammensetzung, der verantwortlichen Person oder dem Ansprechpartner) ist eine Aktualisierung der Meldung notwendig.





5. CPNP Meldung

Erklärungsvideo


Unser Erklärungsvideo finden Sie hier.




Was ist eine CPNP Meldung?


Seit 11. Juli 2013 müssen alle kosmetischen Mittel, die in den Handel kommen, in Brüssel gemeldet werden. Hierzu hat die Kommission eine Plattform, das CPNP (Cosmetic Products Notification Portal), eingerichtet. Die Meldung dient der Behandlung von Vergiftungsfällen und der Marktüberwachung. Die Meldung muss vor dem ersten Inverkehrbringen des Produktes von der Person oder Firma, die auf dem Etikett angegeben ist, vorgenommen werden. Mehr Informationen zur CPNP-Meldung.




Wie lange ist eine CPNP-Meldung gültig?


Die CPNP-Meldung ist zeitlich unbegrenzt gültig. Gibt es jedoch relevante Änderungen am Produkt (zum Beispiel bei der Produktzusammensetzung, der verantwortlichen Person oder dem Ansprechpartner) ist eine Aktualisierung der Meldung notwendig.





2. Der Sicherheitsbericht

Erklärungsvideo


Unser Erklärungsvideo finden Sie hier.




Was ist ein Sicherheitsbericht?


Der Sicherheitsbericht dient dem Nachweis, dass das Produkt in Hinsicht auf seine Zusammensetzung der Kosmetikverordnung entspricht und sicher ist für die menschliche Gesundheit. Es handelt sich um ein Dokument, das auf der Grundlage verschiedener Informationen zu den Rohstoffen, zum Fertigprodukt und zu dessen Anwendung basiert. Nähere Informationen finden Sie hier.




Für welche Produkte benötige ich einen Sicherheitsbericht?


Der Sicherheitsbericht ist gemäß Gesetz für jedes kosmetische Mittel, das in den Handel kommt, gefordert. Dies betrifft auch Seifen, vollständig natürliche Produkte, ganz einfache Körperöle oder Badezusätze. Ausnahmen gestattet der Gesetzgeber keine. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob es sich bei Ihrem Produkt um ein Kosmetikum handelt, fragen Sie uns gerne.




Wie läuft die Erstellung eines Sicherheitsberichtes ab?


Damit wir mit der Bearbeitung beginnen können, benötigen wir als erstes die Rezeptur des Produktes. Optimal ist es, wenn Sie uns gleich alle im Dokument „Unterlagen für Sicherheitsbericht“ aufgeführten Unterlagen zur Verfügung stellen. Das Dokument erhalten Sie gerne auf Anfrage. Nach Erhalt der Rezeptur und ggf. der weiteren Dokumente erhalten Sie eine Email mit konkreten Angaben, welche Dokumente noch fehlen und nachzureichen sind. Produktproben benötigen wir übrigens nicht. Nach Erhalt der letzten Informationen stellen wir den Bericht zeitnah fertig. Sie erhalten das Dokument elektronisch per Email.




Wie lange dauert die Erstellung eines Sicherheitsberichtes?


Für die Erstellung eines Sicherheitsberichtes benötigen wir eine Vielzahl an Dokumenten. Wenn alle Unterlagen vorliegen, können wir den Bericht innerhalb von ca. 4 Wochen fertigstellen. Bitte beachten Sie, dass wir auch Untersuchungsergebnisse von externen Instituten benötigen. Ein sogenannter Keimbelastungstest dauert mindestens 6 Wochen, Untersuchungen zur Stabilität können bis zu 6 Monate Zeit in Anspruch nehmen.




Wie lange ist ein Sicherheitsbericht gültig?


Die Gültigkeit des Sicherheitsberichtes ist zeitlich unbegrenzt. Jedoch müssen die Berichte aktuell gehalten werden. Eine Aktualisierung kann unter folgenden Bedingungen notwendig sein:

  • Änderung der Rezeptur
  • Änderung von Rohstoffen (Rohstoffzusammensetzung oder Qualität)
  • Änderung des Packmittels (Tube, Tiegel, Flasche etc.)
  • Es liegt eine entsprechende Anzahl an Reklamationen zu Unverträglichkeitsreaktionen vor
  • Die gesetzlichen Anforderungen ändern sich (z. B. die zugelassene Konzentration von Konservierungsstoffen)




Wie aktualisiert man einen Sicherheitsbericht (SB) und was ist mit Sicherheitsberichten, die vor der aktuellen KVO ausgestellt wurden?


Das Vorgehen ist hier fallabhängig. In einem ersten Schritt sollte der ausstellende Sicherheitsbewerter angesprochen werden. Ist dies nicht gewünscht oder möglich, müssen die Unterlagen geprüft werden. Eine Neuausstellung durch LMC Service ist dann am sinnvollsten. Eine Aktualisierung von Sicherheitsberichten, die wir erstellt haben, gestaltet sich meist problemlos. Ältere Berichte wurden evtl. schon nach den heutigen Standards ausgestellt oder werden durch uns, wenn möglich, auf den neuesten Stand gebracht.




Welche Möglichkeiten habe ich um Kosten zu sparen?


Wir prüfen die vorgelegten Dokumente auf Vollständigkeit. Daraufhin erhalten Sie eine Email mit konkreten Angaben, welche Unterlagen fehlen und nachzureichen sind. Diese erste Unterlagenprüfung ist in unserem Pauschalpreis enthalten. Sollten danach noch immer wichtige Informationen fehlen, müssen wir eine erneute, kostenpflichtige Unterlagenanforderung durchführen. Senden Sie alle Dokumente also möglichst gebündelt und vollständig. Weiter können wir bei Beauftragung mehrere Produkte gegebenenfalls einen Mengenrabatt für Sie einrichten.





Newsletteranmeldung

Sie möchten Ihre Produkte stets rechtskonform halten?

Wir informieren Sie kostenlos über Wissenswertes aus dem regulatorischen Bereich der Kosmetik. In kurzer und verständlicher Form erhalten Sie aktuellste Informationen.

Netzwerkpartner

© LMC Service GmbH | 2021

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social Icon
  • Instagram